Kulturelle Einrichtungen

Magritte Museum

Seit seiner Eröffnung am 2. Juni 2009 begeisterte das Magritte Museum im Hôtel Althenloh, einem Teil der Königlichen Museen der Schönen Künste, in nur knapp einem Jahr über 500.000 Besucher.

Das Museum im Herzen Brüssels an der Place Royale, das dank des kompetenten Mäzenatentums der französischen und belgischen Tochtergesellschaften von GDF SUEZ und der Unterstützung der Fondation Magritte renoviert wurde, präsentiert seinen Besuchern Werke des surrealistischen Künstlers, die den Königlichen Museen der Schönen Künste gehören und hauptsächlich aus Neuerwerbungen sowie den Vermächtnissen von Irène Scutenaire-Hamoir und Georgette Magritte stammen. Zudem trugen zahlreiche private Sammler und öffentliche und private Einrichtungen durch Leihgaben ihrer Meisterwerke zum Museumsprojekt bei.

Diese multidisziplinäre Sammlung ist die größte der Welt mit über 200 Werken, darunter Ölgemälde auf Leinwand, Aquarellen, Zeichnungen, Skulpturen und bemalte Objekte, aber auch Werbeplakate, Musikpartituren, alte Fotos und Filme, die von Magritte selbst gedreht wurden.

Das Magritte Museum ist das weltgrößte seiner Art und gewährt einen tiefen Einblick in das Werk dieses Künstlers. Dank einer Zusammenarbeit mit INEO Media System wurde für Internetbesucher ein Online-Forschungszentrum eingerichtet, in dem die Archive zum Leben und Schaffen des Malers abgerufen werden können.

Info

Magritte Museum
Place Royale 1
1000 Brüssel

T: 32 (0)2 508 32 11
https://www.fine-arts-museum.be
info@fine-arts-museum.be

Praktische Informationen
Öffnungszeiten:

Di. - Fr. 10.00 - 17.00 Uhr
Wochenende: 11.00 - 18.00 Uhr

Geschlossen am 1. Jan., 2. Do im Jan., 1. Mai, 1. Nov., 11. Nov. und 25. Dez.

Magritte Museum Website

Entdecken Sie

ARTshop
MagritteShop - www.fine-arts-museum.be

Eat & Drink
MuseumCafé - www.fine-arts-museum.be

Mont des Arts Plan

Blick Plan

Mda Kalender

september 2018
M D M D F S S
      01 02